Der Maschinenbearbeitungspark von Adöksan besteht aus 30 Maschinen, darunter Horizontal- und Vertikal- Bearbeitungszentren, Mehrpunktbohrer und Gewindeschneid-, Fräs-, Bohr-, Dreh- und Schleifmaschinen zur Bearbeitung der Rohteile am effizientesten gemäß Kundenanforderungen.

Adöksan erhöht die Bearbeitungskapazität kontinuierlich. Das zweite Werk konzentriert sich auf Maschinenbearbeitungs- und andere Mehrwertdienste und wurde im Jahr 2013 gegründet. Der Maschinenpark soll in den kommenden Jahren entsprechend den neuen Projekten deutlich erweitert werden.

Da die Bearbeitungsfähigkeiten ein zentrales Element der Wettbewerbsstrategie von Adöksan sind, ist die Bearbeitungstechnologie die wichtigste Investitionfeld für Adöksan. Horizontale Bearbeitungszentren, hochmoderne Werkzeugkonzepte und innovative Sonderanwendungsmaschinen mit Spitzenentechnologie beabsichtigen, Adöksan als bevorzugten Lieferanten von bearbeiteten Produkten zu positionieren.

Adöksan plant, den Maschinenpark in den kommenden Jahren deutlich zu erweitern.